Am 23.10.2015 fand das 50-Jahr-Jubiläum des Instituts für Finanzwissenschaft in der Aula der Leopold-Franzens-Universität statt. Ein Festvortrag zum Thema „50 Jahre Finanzwissenschaft: Von der Staatswirtschaftslehre zur Verhaltensorientierung“ von Univ.-Prof. Dr. Rupert Sausgruber wurde abgehalten. Em.O.Univ.-Prof.Dr. Christian Smekal, der Vorsitzende des Universitätsrats der Leopold-Franzens-Universität, sprach in seiner Laudatio über Rückblicke und Ausblicke der Finanzwissenschaft.

Aus Anlass des 50 jährigen Bestehens, stiftet der Deutsche Freundeskreis der Universität Innsbruck e.V., den Clemens-August-Andreae-Preis. Clemens August Andreae war Rektor der Universität Innsbruck und ein international bedeutender und anerkannter Finanzwissenschaftler. Professor Andreae trug nachhaltig zur positiven Entwicklung des Deutsche Freundeskreises bei und hat diesen bedeutend mitgeprägt. Der Preis wird erstmals im Jahre 2016 vom Institut der Finanzwissenschaft der Universität Innsbruck ausgeschrieben. Alle zwei Jahre wird der Preis in der Höhe von € 5.000,- an Studierende eines PhD-Studiums für hervorragende Dissertationen vergeben.

 

Dr. Helmut Kaiser, Prof. Dr. Erich Thöni, Dr. Ludwig Baumgarten (von links nach rechts)

Dr. Helmut Kaiser, Prof. Dr. Erich Thöni, Dr. Ludwig Baumgarten (von links nach rechts)

 

Prof. Dr. Alexander Van der Bellen, Prof. Dr. Kuno Egle, Prof. Dr. Dieter Lukesch (von links nach rechts)

 

Musikalische Umrahmung, Band „Saitenstechen“

 

 

Leiter des Instituts für Finanzwissenschaft A.Univ.-Prof. Dr. Rupert Sendlhofer, Wirtschaftsuniversität Wien

 

Dekanin der Fakultät für Volkswirtschaft und Statistik, O.Univ.–Prof.in Dr.in Hannelore Weck-Hannemann

 

 

Grußworte von Bürgermeisterin der Stadt Innsbruck, Mag.a Christine Oppitz-Plörer

 

 

Altrektor Univ. Prof. Dr. Christian Smekal